Podiumsdiskussion über die Lage des Mittelstands

Podiumsdiskussion über die Lage des Mittelstands

Fünf AfD-Politiker diskutieren Wirtschafts-Probleme und suchen nach Lösungen

Mittelstand1003

WEMDING. Zu einer Podiumsdiskussion über das Thema: „Der Mittelstand im Zangengriff – Probleme und Lösungsvorschläge“ lädt das Mittelstandsforum e.V. nach Wemding ein. Die Veranstaltung findet am Freitag, 10. März um 19 Uhr im „Seebauer- Hotel Gut- Wildbad“, Zum Wildbad 2, statt, teilte der Kreisverband Nordschwaben mit.

Es diskutieren Wolfgang Dörner, Peter Felser, Roland Huwer und Hans-Jörg Müller sowie Katrin Ebner- Steiner vom AfD-Landesvorstand. Müller ist Bundesvorsitzender des Mittelstandsforums und Roland Huwer Schatzmeister. Peter Felser aus dem Oberallgäu ist Vize-Chef des Mittelstandsforums in Bayern und Wolfgang Dörner ist Erster Stellvertretender Vorsitzender des AfD-Kreisverbands Nürnberg-Nord.

Mit 99,5 Prozent stellt der deutsche Mittelstand fast allein die Gesamtzahl aller hier tätigen Unternehmen, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. 55 Prozent aller Arbeitsplätze würden vom Mittelstand zur Verfügung gestellt. Damit würden 38 Prozent des Gesamtumsatzes am deutschen Markt erwirtschaftet.

Das Mittelstandsforum wurde 2015 als eingetragener Verein gegründet und steht der AfD politisch nahe. Es richtet sich sowohl an unternehmerisch tätige AfD-Mitglieder als auch an wirtschaftlich tätige Mitglieder ohne Parteizugehörigkeit, wenn sie sich mit den Grundwerten der AfD identifizieren.


Peter Felser

Stv. Landesvorsitzender Mittelstandsforum e.V. Bayern
Marktplatz 3b

82008 Königsbrunn

Telephon Büro: 0831 69724818

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.